Atelier Hammerl Dannenberg | NEUKONZEPTION BMW MUSEUM MÜNCHEN
Atelier Hammerl & Dannenberg inszeniert Räume, Hotels, Ausstellungen, Museen, Objekte, Restaurants, Geschichte, Firmen und Inhalte
Atelier Hammerl Dannenberg, Architektur Design München, Tanja Hammerl Szenografin München, Achim Dannenberg Architekt München, Architektur und Ökologie, Hospitality, Architektur als Marketingfaktor, Ausstellung Planung, Ausstellungsgestaltung, Ausstellung Gestaltung, Corporate Design München, Corporate Design Konzept, Hotel Konzept, Hotelplanung, Hotelkonzepte, Hotel Planer Hotel, Innenraum Design, Innenraumplanung, Innenraumdesign, Wellness Hotel Design Wellness Konzepte, Wellnessplanung
20458
single,single-portfolio_page,postid-20458,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,vertical_menu_transparency,vertical_menu_transparency_on,content_with_no_min_height,select-theme-ver-2.2.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.2.3,vc_responsive

NEUKONZEPTION BMW MUSEUM MÜNCHEN

Im Rahmen einer Gesamtsanierung der Konzernzentrale wird das BMW Museum gestalterisch neu definiert. Die bisherige Museumsarchitektur, der „Schüssel“ bleibt erhalten, benachbarte Gebäudeteile werden in die museale Nutzung integriert. Die Neukonzeption basiert auf Themenräumen, die durch eine Rampe, als Symbol für Mobilität und Bewegung, erschlossen werden. Sie verbindet die Ausstellungs- und Erlebnisorte. Die Idee der ursprünglichen Museumsarchitektur – Straßen und Plätze im umbauten Raum – findet ihre Fortsetzung in Form eines urbanen Raumerlebnisses aus Straßen und Häusern.

 

Die mit medialen Mitteln dramatisierte Ausstellungsarchitektur bildet den eindrucksvollen Rahmen für die Exponate. (Atelier Brückner) Im Mittelpunkt der Ausstellungsräume stehen 3-geschossige, interaktive LED-Wände, die unterschiedlich bespielt werden. Die Rotunde der berühmten BMW- Schüssel wird mit einer audiovisuellen Symphonie inszeniert. Atelier Hammerl wurde mit der Bauleitung des Museumsausbaus sowie den Exponatmontagen als Projektleitung beauftragt.

FACTS

AUFTRAGGEBER/KUNDE
BMW Museum, München und
Atelier Brückner, Stuttgart

UMFANG
Lph 8 und 9

BAUKOSTEN
25.000.000,00 €

FLÄCHE
5.000 m²

PLANUNGSZEIT
2008 - 2011

BAULEITUNG
Tanja Hammerl