Atelier Hammerl Dannenberg | Nick Knatterton
Atelier Hammerl & Dannenberg inszeniert Räume, Hotels, Ausstellungen, Museen, Objekte, Restaurants, Geschichte, Firmen und Inhalte
Atelier Hammerl Dannenberg, Architektur Design München, Tanja Hammerl Szenografin München, Achim Dannenberg Architekt München, Architektur und Ökologie, Hospitality, Architektur als Marketingfaktor, Ausstellung Planung, Ausstellungsgestaltung, Ausstellung Gestaltung, Corporate Design München, Corporate Design Konzept, Hotel Konzept, Hotelplanung, Hotelkonzepte, Hotel Planer Hotel, Innenraum Design, Innenraumplanung, Innenraumdesign, Wellness Hotel Design Wellness Konzepte, Wellnessplanung
20168
single,single-portfolio_page,postid-20168,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,vertical_menu_transparency,vertical_menu_transparency_on,content_with_no_min_height,select-theme-ver-2.2.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.2.3,vc_responsive

Nick Knatterton

Die spektakuläre Realverfilmung nach den Comic-Abenteuern des coolsten, tollkühnsten und klügsten deutschen Comic-Helden der fünfziger und sechziger Jahre.

Nach fünfzig Jahren ist er wie­der im Dienst: Nick Knatterton, eingefroren in der Adenauer-Ära und aufgetaut im Zeitalter des E-Commerce, wird drin­gend benötigt, um seiner alten Bekannten Virginia Ping auf die lackierten Finger zu hauen. Diese skrupellose Superverbrecherin hat es nämlich auf die gesamten deutschen Goldreserven abge­sehen, um damit ihrem Traum von der ewigen Jugend knackige Gestalt zu verleihen. Zunächst muss sich Knatterton allerdings erst einmal in der schönen, neuen Welt orientieren, und das ist alles andere als einfach…

Deutschlands Antwort auf “Austin Powers” zitiert munter die schön­sten Klassiker aus Agenten-, Kriminalspiel- und Superhelden­genre.

 

Kritik

Die Adaption des Kultcomics der fünfziger Jahre als Super­heldenstory mit Anleihen an die klassischen Superman- und James-Bond-Filme versetzt den spitzfindigen Detektiv wie “Austin Powers” in die Gegenwart. Jens Schäfer gibt den optimalen Nick Knatterton, seine Gegenspielerin Virginia.

FACTS

REGIE
Niki List
Markus O. Rosenmüller

DREHORTE
Berlin und Köln, NRW

UMFANG
Studiobauten, Originalmotive, SFX

PLANUNGSZEIT
1999

ASSISTENT PRODUCTION DESIGN
Tanja Hammerl