Atelier Hammerl Dannenberg | HEIZIKONE-HACKSCHNITZEL-VERBRENNUNGSANLAGE
Atelier Hammerl & Dannenberg inszeniert Räume, Hotels, Ausstellungen, Museen, Objekte, Restaurants, Geschichte, Firmen und Inhalte
Atelier Hammerl Dannenberg, Architektur Design München, Tanja Hammerl Szenografin München, Achim Dannenberg Architekt München, Architektur und Ökologie, Hospitality, Architektur als Marketingfaktor, Ausstellung Planung, Ausstellungsgestaltung, Ausstellung Gestaltung, Corporate Design München, Corporate Design Konzept, Hotel Konzept, Hotelplanung, Hotelkonzepte, Hotel Planer Hotel, Innenraum Design, Innenraumplanung, Innenraumdesign, Wellness Hotel Design Wellness Konzepte, Wellnessplanung
20396
single,single-portfolio_page,postid-20396,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,vertical_menu_transparency,vertical_menu_transparency_on,content_with_no_min_height,select-theme-ver-2.2.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.2.3,vc_responsive

HEIZIKONE-HACKSCHNITZEL-VERBRENNUNGSANLAGE

“Mit der Heizikone zeigt B&O wirtschaftliche Alternativen zu fossilen Energieträgern für die Wohnungswirtschaft und für Kommunen und stellt eine zukunftsfähige Lösung zur Wärmeversorgung mit regenerativen Energien vor. Das äußere Erscheinungsbild bietet als Solitär eine optisch attraktive Lösung – auch für Standorte in Wohnquartieren.

 

Der Entwurf für die Heizikone stammt von dem Architekten Matteo Thun und erfolgte in Anlehnung an die St. Veith Kapelle in Südtirol: “Die Fassade ist fast komplett geschlossen und mit kleinen Holzschindeln verkleidet. Sie lässt das Innenleben nur erahnen und belässt die Technik im Inneren als etwas Besonderes.”

 

Auf dem Parkgelände sorgt das Heizhaus im gesamten Nordbereich für Wärme. Brennmaterial ist Waldrestholz aus der Region in Form von getrockneten Holzhackschnitzeln, sogenannten flokets®. Die Wärme des 500 Kilowatt starken Heizkessels wird über ein vorhandenes Nahwärmenetz in die einzelnen Gebäude geschickt.” (B&O Saatinvest)

 

Die Ausführungsplanung und die Bauleitung in Bad Aibling wurden von Franchi&Dannenberg für das Studio Matteo Thun  durchgeführt.

FACTS

LAGE
Bad Aibling (D)

BEREICH
Architektur

KUNDE
B&O Saatinvest Heizhaus OHG, Matteo Thun, Mailand

UMFANG
8m*8m

PROJEKTBEGINN
2010

STATUS
Fertigstellung 2011

PROJEKTBETEILIGTE
Wulf Dierstein